Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von dummermensch84
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    1
    Likes
    0
    Erhielt 0 Likes für 0 Beiträge

    Winner Casino - brauche DRINGEND Hilfe!!!

    Hallo liebe Forengemeinschaft,

    Ich wende mich hiermit in einem letzten Akt der Verzweiflung an euch, in der Hoffnung, dass Ihr mir irgendwelche Ratschläge, Tipps oder Sonstiges zu meinem weiteren Vorgehen geben könnt.

    Vorweg muss ich sagen, dass ich niemanden außer mir selbst einen Vorwurf für das nun folgende Geschehen mache. Ich weiß, ich bin dumm und vor allem süchtig! Aber vielleicht kann mir ja doch wer noch einen Ratschlag geben.

    Im folgenden werde ich NICHTS schön reden oder gar Lügen. Ich stelle den Sachverhalt so dar, wie er ist und kein % anders!!!

    Also:

    Angefangen hat die Online-Spielsucht vor ca. einem Jahr. Wie es so ist spielt man immer weiter, meldet sich in Verschiedenen Casinos an und man merkt nicht, wie die Sucht einen gefangen hat. Bis ich letzte Woche einen Schlussstrich ziehen wollte. Unterm Strich standen gut verzockte 30000,-€ (zum Glück kein Geld von dritter Seite, jedoch fast alle Ersparnisse) und der Gedanke, sich damit abzufinden.
    Mit den letzten 800,- € die ich noch auf meinem WinnerCasino Konto hatte bin ich dann nochein “letztes” mal an den Marvel “TheIncredibleHulk” - 50 Zeiler Slot gegangen und was dann geschah war unfassbar: Ich gewann die 2. Jackpott Stufe und war der glücklichste Mensch der Welt: über
    25000,- €ur gewonnen. Alles war gut. - Ich hatte scheiße gebaut und einmal Glück gehabt.
    Also habe ich die Auszahlung meines Kompletten Kontoguthabens (exakt 25179,87 €) angewiesen und mich augenblicklich bei allen Casinos, in denen ich angemeldet war selbst gesperrt (außer natürlich auf winder.com) und fuhr zur Arbeit.
    Als ich nach der Arbeit wieder zuhause ankam hatte ich folgende Mail in meinem Posteingang:

    “Sehr geehrte(r) Thomas,

    Vielen Dank, dass Sie sich für Winnerentschieden haben!

    Ich kontaktiere Sie in Bezug auf Ihren Auszahlungsantrag im Wert von €25,179.87.

    Ich möchte Sie informieren, dass wir laut unserer Nutzungsbedingungen maximal €9,000.00 pro 30 Tagen bearbeiten können. Aus diesem Grund wurde Ihren Auszahlungsantrag storniert und das Guthaben auf Ihrem Konto zurückgebucht. " .....................


    Verwundert und sehr erstaunt, dass diese "9000 Euro-Regel" auch bei Jackpot Gewinnen gilt (ich meine wenn man einen MegaJP von über einer Million gewinnen würde, müsste man ja ewig auf sein Geld warten), aber auch der eigenen Spielsucht bewusst antwortete ich:

    "Sehr geehrte Frau Walter,

    vielen Dank für die Glückwünsche!
    Ich habe mich auch riesig über den Gewinn gefreut.

    Als ich mir das Geld auszahlen lassen wollte, bekam ich jedoch die Meldung, dass lt. Ihren AGB's maximal 9000€ pro 30 Tage ausgezahlt werden können.

    Das ist grundsätlich kein Problem.

    Jedoch hätte ich dann 2 Bitten an Sie als meine VIP-Betreuerin.

    1. Wäre es möglich, dass Sie mir eine Übersicht zukommen lassen, an welchem Datum ich wieder Geld abheben darf. Und wieviel?

    und

    2. Wenn die Auszahlung auf 9000 € pro 30 Tage begrenzt ist, würde ich Sie bitten, mein Konto für die nächsten 4 Monate "ruhen zu lassen" bzw zu sperren, sodass ich die nächsten 4 Monate nicht mehr spielen kann. - Verstehen Sie mich nicht falsch, ich bin gerne und überzeugter Kunde bei Ihnen, und werde im Anschluss MIT SICHERHEIT weiter bei Ihnen spielen, aber ich will einfach nicht riskieren, den Gewinn zu verspielen, das wäre zu schade!!!

    Wäre das möglich?

    Ich bedanke mich im Vorraus für Ihre Antwort und wünsche Ihnen ein wundervollen Wochenende!

    Mit freundlichen Grüßen

    XXX"

    - den Wortlaut MIT SICHERHEIT... wählte ich bewusst aus der Angst heraus, man könnte mir daraus einen strick drehen und mir die Auszahlung verweigern odg....

    Als Antwort bekom ich folgende:

    "Sehr geehrte(r) Thomas,

    Vielen Dank, dass Sie sich für Winnerentschieden haben!

    Ich kontaktiere Sie in Bezug auf Ihre letzte E-Mail und ich möchte Ihnen gerne mehr Auskunft zur Verfügung stellen.

    Zu Ihrer ersten Frage möchte ich Ihnen mitteilen, dass wir erstens noch €9,000 am 17.Februar 2014 gemäß dem Auszahlungslimit bearbeiten können.* Dann können wir noch €9,000* in 30 Tagen bearbeiten usw.

    Bezüglich Ihrer Bitte Ihr Konto in den nächsten 4 Monaten inaktiv zu lassen, möchte ich Sie informieren, dass es leider keine solche Möglichkeit besteht. Ihr Guthaben bleibt auf Ihrem Konto bis wir die Auszahlungen bearbeiten. Es hängt von Ihnen ab, ob Sie sich einloggen und spielen.

    Wir können nur Ihr Konto für unbegrenzter Zeit sperren. Sie können sich dann aber nicht einloggen und nicht spielen, Sie haben dann keinen Zugriff zu dem Konto.

    Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie noch Fragen haben und wenn ich Ihnen noch irgendwie behilfich sein kann.

    Mit freundlichen Grüßen,

    XXX
    VIP-Betreuerin"

    ---

    auf diese E-Mail antwortete ich nun mit der Frage, wie es sich denn mit der Auszahlung verhält, wenn mein Konto gesperrt ist und wenn es damit keine Probleme gäbe, Sie dies doch bitte veranlassen möchte.
    (Auf diese Mail habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen bzw. Frau XXX behauptet sogar, dass ich diese E-Mail nie geschickt hätte, obwohl Sie ganz klar in meinem Ordner "gesendete Objekte" zu sehen ist!)
    Im Anschluss daran ging ich freundigen Herzens ein Bier trinken...

    (Was nun kommt, könnt Ihr euch sicher alle denken...)

    Ich kam betrunken nach Hause und spielte und spielte und spielte und verlor und verlor und verlor...

    Am nächsten Morgen wachte ich auf , wie das so ist als Spieler mit einem schlechten Gewissen und der festens überzeugung, den Verlust wieder rein zu spielen (gute 8000,- an einem Abend/Nacht) und verlor wieder ca. 4000,-€ ... * - Im Anschluss daran schrieb ich den Support an, ob er endlich mein Konto sperren könne und erhielt wieder keine Antwort. - Und natürlich hat diese Anfrage lt. meiner "VIP Betreuerin" nie stattgefunden. - Es hat sie aber gegeben, nur kann ich es nicht beweisen..

    Tja und das ende vom Lied könnt Ihre euch sicher denken:
    In einer letzten, wie im Wahn gespielten Harakiri-Aktion verspielte ich schlussendlich auch die letzten 12000,-€ mit dem gedanken "Ach jetzt ists doich auch scheiss egal"...

    Und habe nun NICHTS rein gar nichts mehr...

    Als ich mich dann wieder an Frau XXX wandte antwortete diese mir, dass Sie mir ja angeboten hätte mein konto zu sperren und ich alleiun für den verlusst verantwortlich sei. Von der mail in der ich Sie dann zum 2. mal bat mein Konto zu sperren (wenn es mit der Auszahlung keine probleme gibt) wusste Sie nichts. Auch* hätte ich mit keinem Wort den 24stunden Support angeschrieben.* Und sie könne nichts für mich tun.
    Weiter hätten Sie nicht ersehen können, dass ich unter einer Glücksspielsucht leide. Aber aufgrund dessen würde mein Konto nun umgehend gesperrt (auf einmal gings innerhalb von 5 minuten).
    Weiter hätte Sie gesehen, dass auf meinem Konto noch ca. 400,-€ wären, welche mir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausgezahlt werden würden... (na vielen Dank...).

    ---

    Nachdem Ihr euch nun die Mühe gemacht habt, den ganzen Mist zu lesen, könnt Ihr mir evtl. men Ratschlag oder Tipp geben, ob und wenn ja welche Möglichkeiten ich habe wenigsten einen Teil von meinem Gewinn wiederzusehen? - Wie gesagt ich habe mich von allen anderen Casinos bereits vorher ausgeschlossen und am Montag meine erste Sitzung bei meiner Therapeutin. Ich will auch nicht mehr spielen, aber ich komme mit dem gedanken nicht klar, dass alles gut war, ich versucht habe es dabei zu belassen (auszahlung, selbstausschluss, emails etc....) und nun wieder alles kaputt ist und ich in knapp einer Woche 25000,- € verspielt habe...
    Dafür könnte ich mich erschießen...! (Aber keine Sorge soweit wird es nicht kommen).

    Hierzu noch ein paar einzelne Fragen:

    1. Ist das rechtens, einen Jackpotgewinn seinem Gewinner mit dieser "9000,-€" - regel vorzuenthalten?
    2. Können die Casinos einen nicht Temporär (z.b. wie von mir angefragt 4 Monate) sperren?
    3. Falls nicht, würde diese erste mail dann* nicht zu anlass reichen mich komplett zu sperren? (da meine 2. Mail mit der Bitte zur Sperrung ja angeblich Nie angekommen ist...!? (Ich habe Sie noch immer im "Gesendete Objekte".
    4. Einen SupportChatverlauf kann man niergends einsehen, oder? - Aber wenn wird da sicher nicht meine Bitte zure schließung meines Kontos auftauchen, oder?...
    5. Muss den Casinos nicht auffallen, gerade nach einem solchen Mailverkehr, dass irgendetwas nicht Stimmt und das Konto voin sich aus erstmal sperren???

    Lohnt ein gang zum Anwalt? (Die Antwort kenne ich, denke ich, da Server im Ausland etc....)

    Kann ich IRGENDWAS tun?

    Ich bin wirklich fertig mit der Welt. Der Gedanke letzte Woche alles Verspielt zu haben war fast unerträglich. Aber jetzt? Nach riesiger Freude das alles wieder gut wird, dazu überall abgemeldet mir nen Therapeuten gesucht und wieder alles kaputt gemacht zu haben... Ich komm nicht mehr klar!*

    Könnt Ihr mir irgendwie helfen?

    Vielen Dank für eure Mühen!

    MfG
    dummermensch84

    PS Ich habe den Thread Bewusst in den Bereich "rechtliches" eingestellt, weil Ich wissen möchte, ob ich irgendwas tun kann, dass ich doch noch an meinen Gewiunn komme.. Das ich süchtig bin weiß0 ich und habe mich (wie bereits erwähnt) in Therapie begeben und am Mo. meine erste Sitzung...!

  2. #2
    Forumsbetreuer Avatar von spielo
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    2.327
    Likes
    95
    Erhielt 85 Likes für 67 Beiträge

    Winner Casino - brauche DRINGEND Hilfe!!!

    Hallo dummermensch84

    Erstmal tut es mir leid um deinen schönen Gewinn, diesen Fehler haben wir wohl alle schon begangen und konnten die Finger nicht von einer tollen Summe lassen. Zu deinen Fragen kann ich dir leider nichts positive sagen, dein Geld ist weg.

    Leider greift die Auszahlungsregel in den meisten Playtechs Casinos auch auf die Jackpots. Manche Casinos lassen da mit sich reden oder behaupten zumindest das man bei solchen JP´s eine Ausnahme machen könnte. Ob das wirklich so ist, wissen nur die Götter.
    Die Casinos können einen natürlich sperren, viele haben sogar eine Option in der man sich selbst für einige Wochen ausschließen kann. Ob das auf Winnercasino zutrifft kann ich nicht sagen.
    Der Chatverlauf sollte normalerweise noch ersichtlich sein, wenn du ihn öffnest. Da hättest du die Möglichkeit alles zu kopieren. Bringen wird es jedoch nichts, da müsstest du schon Klagen das man deine Spielsucht nicht erkannt hat und sie dich hätten sperren müssen.
    Gruss Spielo

    Novoline Slots / Online Spielen / Casino News


    Gamomat / Merkur, Bally Wulff Slots online spielen... Quasar Casino für Deutsche, Schweizer und Österreich möglich.

  3. #3
    Benutzer Avatar von RouletteZeitung
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    49
    Likes
    4
    Erhielt 9 Likes für 7 Beiträge
    Guten Tag,

    ohne jegliche Wertung möchte ich heute dem Publikum erst einmal die betreffenden Regeln vor Augen führen:

    8.4 Abhebungen von Ihrem Spielerkonto
    [...]
    8.4.4 Sie sind sich bewusst und einig:Obwohl Auszahlungen aus dem Casino generell in UNBEGRENZTER HÖHE möglich sind, ist der Betrag, den ein Spieler auf einmal von seinem Konto abheben kann, auf ein Maximum begrenzt. Der maximale Betrag, den sich ein Spieler innerhalb einer Frist von 30 Tagen, auszahlen lassen kann:Aktuell liegt dieser Höchstbetrag (das „Maximum“) bei 9.000 GBP, USD, EUR, CAD, AUD, CHF bzw. 50.000 DKK, SEK, NOK, ZAR.Wenn der Auszahlungsbetrag größer ist als erlaubt, wird der verbleibende Betrag auf das Kundenkonto zurückgebucht und dem Kunden damit ermöglicht weitere Auszahlungen, wenn es laut diesen Nutzungsbedingungen erlaubt ist, vorzunehmen. Das besagte gilt ebenfalls für Abhebungen von progressiven Jackpots. Die Abhebung hängt von den oben spezifizierten Bedingungen und der Prüfung aller erforderlichen Dokumente gemäß des Paragraphen 9.4 unten ab.
    Es wird Bezug genommen auf Paragraph 9.4:

    9. UNSERE RECHTE
    [...]
    9.4 Wir sind berechtigt, jegliche Auszahlungen oder Gewinnbeträge zurückzuhalten bis die Identität der gewinnenden Person zu unserer Zufriedenheit geprüft ist, um zu gewährleisten, dass die Zahlung von Gewinnen an die korrekte Person gemacht wird. Für diesen Zweck sind wir ferner berechtigt im eigenen Ermessen, Sie aufzufordern uns einen notariell beglaubigten Ausweis oder anderen zertifizierten Ausweis entsprechend des anwendbaren Gesetzes in Ihrer Gerichtsbarkeit oder anderen zur Verfügung zu stellen.
    Nun ein sehr wichtiger Punkt:

    8.5 Schließen eines Spielerkontos
    Sie können Ihr Spielerkonto jederzeit schließen, indem Sie den Kundendienst des Online Casinos kontaktieren, vorausgesetzt: es wird nicht erwartet, dass Ihr Konto ins Soll/Defizit gerät aufgrund Haftungen/Schulden, die durch Ihre Spielaktivitäten im Online Casino anfallen. Beim Schließen des Kontos zahlen wir Ihnen das Guthaben in Übereinstimmung mit den Bestimmungen im Abschnitt 8 zurück.
    "Sie können Ihr Spielerkonto jederzeit schließen, indem Sie den Kundendienst des Online Casinos kontaktieren [...] Beim Schließen des Kontos zahlen wir Ihnen das Guthaben in Übereinstimmung mit den Bestimmungen im Abschnitt 8 zurück."

    "Spielerkonto jederzeit schließen"

    Das Wort "schließen", ist manchmal der Schlüssel zum Glück.

    Leopold
    likes
    chantal, spielo gefällt der Beitrag.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von chantal
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    592
    Likes
    90
    Erhielt 35 Likes für 24 Beiträge
    Hallo RouletteZeitung,

    ich bin immer wieder begeistert wiviel Mühe du dir machst um hier Textpassagen herauszufinden.

    Diese AGB wiedersprechen sich ja ziemlich, ich glaube kaum das ein Konto auf Wunsch geschlossen wird, wenn eine betrachtliche Summe vorhanden ist und das Limit bei 9000US im Monat liegt. Was machen die dann wohl wenn jemand ein großen Jackpot gewinnt, auszahlen??

    Gruss Chantal
    likes
    spielo gefällt der Beitrag.

  5. #5
    Promotion Avatar von Info Casino
    Registriert seit
    13.06.2009
    Beiträge
    1.559
    Likes
    3
    Erhielt 26 Likes für 16 Beiträge
    Wie sich herausgestellt hat, wurden hier viele gegensätzliche Argumente geliefert. Das ganze wurde in einem anderen Forum vom Vip Support aufgeklärt.

    Naja wer erst gewinnt und dann alles, bis auf eine Auszahlung, wieder verzockt hat das in seiner eigenen Verantwortung. Ich glaube kaum das wenn der Spieler gewonnen hätte, irgendwas von Spielsucht erschienen wäre.

Ähnliche Themen

  1. Verlierer dringend gesucht
    Von News im Forum Casino News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 04:49
  2. Bonusbedingungen im Vegas Winner Casino
    Von Info Casino im Forum Bonusbedingungen in Online Casinos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2017, 20:17
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 16:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2015, 14:18
  5. Grandplay ist jetzt Winner Casino
    Von Info Casino im Forum Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 02:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •